UVB-Hauptgeschäftsführer  Christian Amsinck
Foto: Imago Images

Berlin - Berlins Wirtschaft wächst. In den vergangenen Jahren waren die Wachstumsraten des Landes stets höher als der Bundesdurchschnitt. Während die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) davor warnen, dass der Aufschwung durch die Politik des rot-rot-grünen Senats in Gefahr sei, wies Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) die Kritik jetzt zurück. Die Berliner Wirtschaft wachse dynamisch stärker als im Bund und schafft jedes Jahr 50.000 neue Arbeitsplätze. „Es ist schädlich, wenn immer wieder versucht wird, diese gute Entwicklung schlecht zu reden“, sagte die Politikerin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.