Während ein Normalbürger in Ballungsräumen mit Glück seine Miete zahlen kann, wünschen sich Superreiche für ihre Luxusapartments immer ausgefallenere Extras. Stuckverzierte Wände, Marmorböden und Kronleuchter reichen für Millionäre schon lange nicht mehr aus. Heute müssen es eine eigene Insel mit Hubschrauber-Landeplatz, ein Dutzend Badezimmer oder das Dachapartment im Stil einer Filmkulisse sein. Wir zeigen sieben unfassbar teure Immobilien, die Sie vor Neid erblassen lassen.

Zimmerbrunnen und privater Hubschrauberparkplatz

Im Persischen Golf, genauer auf Nurai Island bei Abu Dhabi, liegt eine mit Kunstrasen und Palmen bepflanzte Ufervilla für 11,9 Millionen Euro. Durch die deckenhohen Panoramafenster scheint der Pool auf einer Ebene mit dem Meer zu liegen. Helle Farben, klare Linien, hochwertige Materialien aus Holz und Stein sowie 1645 m² Wohnfläche sorgen nach Angaben der Verkäufer „für eine angenehme und exklusive Atmosphäre“. Weitere Extras sind Marmorböden, ein Jacuzzi, ein Bewässerungssystem mit Zimmerbrunnen und eine Privatsauna. Die Anreise ist mit dem Boot möglich, das im privaten Yachthafen anlegt. Oder man landet mit dem Helikopter auf dem privaten Hubschrauberparkplatz.

Dachapartment wie aus einem Bond-Film

Wer es sich leisten kann, in der Millionenmetropole London ein eigenes Anwesen zu besitzen, kauft sich am besten für knapp 16 Millionen Euro ein Dachetagen-Ensemble in der Innenstadt. Die Luxusimmobilie erstreckt sich auf 600 Quadratmetern über zwei Mehrfamilienhäuser, die durch eine gläserne Brücke verbunden sind. Mit einer Lutron-Lichtanlage, biometrischem Sicherheitskonzept, eingelassenen Plasma-Bildschirmen und ferngesteuerten Jalousien wirkt das Apartment wie eine futuristische Festung und Filmkulisse aus einem Kubrick- oder Bond-Filmstreifen.

Botschafterpalast mit 220 Quadratmetern Terrasse

Jugendstil statt Futurismus gibt es in einem Botschafterpalast in Rom, in der Nähe der Piazza Buenos Aires. In dem von 1917 bis 1918 vom erbauten Botschafterpalast im italienischen „Stilo Coppedè“ wird ein mit Holz und Stuck verziertes Apartment verkauft. Die Luxuswohnung im Originalzustand erstreckt sich auf 410 Quadratmetern über drei Ebenen - inklusive eines Brückenbogens, einer hohen Turmanlage und 220 Quadratmetern Terrassenfläche. Angesichts des künstlerischen Wertes und der exklusiven Lage sei der Preis mit 6,7 Millionen Euro „fast ein Schnäppchen“, so die Makler.

Cocktailempfänge vor der Skyline New Yorks

Fünf Etagen auf fast 1013 Quadratmetern Wohnraum bietet eine Dachgeschosswohnung in New York City. Die verschiedenen Ebenen sind durch einen privaten Aufzug miteinander verbunden. Das Manhattan-Apartment muss mit seinen riesigen, sich über zwei Etagen erstreckenden Fensterfronten einen großartigen Ausblick bieten. Auf drei großen Terrassen, verteilt über die zahlreichen Etagen, kann man auf insgesamt 185 Quadratmeter Fläche rauschende Cocktailempfänge veranstalten oder die Sonne vor der Skyline von New York City genießen. Für fast 19,5 Millionen Euro ist das Apartment zu haben.

Wer hätte nicht gerne einen privaten Yacht Club vor der Tür - oder zwölf Badezimmer und einen Weinkeller... In welchen Apartments es diese Extras gibt, lesen Sie auf der nächsten Seite.