Die Deutschen sind in vielen Disziplinen Weltmeister. Und das meiste davon ist hart erarbeitet. Und wer hart arbeitet, der darf auch Urlaub machen. In Deutschland sind die Urlaubsregelungen besonders großzügig. Und deswegen hat das Ausland – durchaus neidisch – den Deutschen noch einen Titel verliehen: den des Urlaubsweltmeisters. Doch die Urlaubszeit wird gar nicht voll ausgeschöpft, wie nun eine Erhebung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ergeben hat. Die Bürger hierzulande arbeiten also mehr, als sie müssten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.