Die Agentur für Arbeit.
Die Agentur für Arbeit.
Foto: imago images/Christoph Hardt

Berlin - Der Berliner Arbeitsmarkt hat schon in der Vergangenheit immer wieder eine Position außerhalb des Durchschnitts markiert und schafft dies nun selbst in der Krise. Denn während die Zahl der Arbeitslosen bundesweit im August weiter anstieg und somit derzeit insgesamt knapp drei Millionen Menschen in Deutschland ohne Job sind, ging diese Zahl in Berlin erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder zurück. Der Arbeitsmarkt habe sich „unerwartet positiv“ entwickelt, hieß es am Dienstag in der hiesigen Arbeitsagentur. Den Angaben zufolge waren in Berlin im August insgesamt 214.303 Menschen als arbeitslos registriert, 1002 weniger als im Juli.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.