Potsdam - Das 9-Euro-Ticket wird am Pfingstwochenende auch in Brandenburg gut angenommen. Am Potsdamer Hauptbahnhof war am Samstagmorgen reger Betrieb, in den Regionalexpress nach Berlin stiegen zahlreiche Fahrgäste ein. „Regionalzüge, insbesondere zu den touristischen Zielen, sind heute wie erwartet sehr stark nachgefragt“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Die Bahn empfahl den Fahrgästen, sich kurz vor dem Antritt einer Reise bei den jeweiligen Verkehrsverbünden oder über den DB Navigator im Internet zu informieren. Wer kann, solle außerdem auf ein Rad verzichten.

In den kommenden Tagen wird wegen des Pfingstwochenendes mit vollen Zügen gerechnet, besonders am Pfingstmontag. Am Freitag hatte - überschattet vom Zugunglück in Bayern - die erste größere Reisewelle mit dem 9-Euro-Ticket begonnen. Fahrgäste können mit dem 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August je einen Monat lang bundesweit Busse und Bahnen des Nahverkehrs nutzen.