Berlin - Die Zeit drängt. Bis 2050 will Deutschland klimaneutral werden. Doch der Weg dahin ist lang. Könnte Atomkraft die Lösung für eine emissionsfreie Zukunft sein? Zehn Jahre nach dem Reaktorunglück von Fukushima streiten sich Maximilian Both (Pro) und Fabian Hartmann (Contra), ob Kernkraft wieder eine Rolle in der Energieerzeugung in Deutschland spielen sollte.

Pro: 
Die Kernenergie ist klimafreundlich, zuverlässig und - richtig angewendet - auch günstig. Der vorgezogene Absprung Deutschlands aus der Kernenergie als Reaktion auf die Reaktorkatastrophe von Fukushima war deshalb kurzsichtig und sollte revidiert werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.