Berlin - Wer heute in Berlin eine Wohnung zu einer Miete von 1000 Euro sucht, bekommt dafür im Schnitt 44 Quadratmeter weniger Wohnfläche als vor zehn Jahren: 70 Quadratmeter statt 114 Quadratmeter. Das ist das Ergebnis eines Zehn-Jahres-Vergleichs in 14 deutschen Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern, den das Immobilienportal Immowelt am Dienstag veröffentlicht hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.