Anfang November treten in der Metall- und Elektroindustrie sowie in der Chemiebranche Tarifverträge in Kraft, die eine stufenweise Annäherung der Löhne von Zeitarbeitern und Stammbelegschaften vorsehen. Vera Calasan, Deutschland-Chefin der Zeitarbeitsfirma Manpower, warnt, ungelernte Zeitarbeiter könnten unter den vermeintlichen Verbesserungen leiden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.