Ein Mann, eine Kettensäge, Monster-Horden und viel Blut. Das ist das Rezept des Shooter-Klassikers „Doom“, dessen Neuauflage auf der Spielemesse E3 gerade Premiere feierte. Auch in anderen populären Spielen geht es nicht gerade friedlich zu: Die Verfolgungsjagden in „Grand Theft Auto“ enden regelmäßig in wilden Schießereien, „Call of Duty“ besteht fast nur aus Geballer. Und selbst in Fantasy-Rollenspielen wie „The Witcher 3“ werden Gegner gelegentlich in Zeitlupe enthauptet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.