Die Amerikaner lieben Größe, deshalb ist genau das das Stichwort, wenn es um Anregungen für die Inneneinrichtung hiesiger Wohnobjekte geht. So sind etwa ein XXL-Kühlschrank, ein großer begehbarer Kleiderschrank sowie hohe Fenster und weite, offene Räume lediglich Grundattribute des westlichen Stils. Typische Einrichtungsmerkmale, -stile und -gegenstände begründen sich stets auf historische Vorbilder der Kolonialzeit, des viktorianischen Zeitalters oder dem folkloristischen Landhaus. Auch immer mehr Europäern sagt diese fulminante Lebensweise zu, weshalb man sein Heim auch hierzulande in typisch amerikanischer Manier ausstatten kann, ohne in die Staaten reisen zu müssen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.