Berlin - Auch der Feminismus sei rassistisch, die aufgeweichte Mainstream-Bewegung vergesse zunehmend BPoC-Frauen (Black People of Colour). In ihrem neuen Buch teilt die Rechtsanwältin Rafia Zakaria erbarmungslos gegen ihre Schwestern im Westen aus. Wir sprachen mit der Autorin über Intersektionalität und missverstandene Hilfsprojekte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.