Berlin - Anja Reich und Alexander Osang sind beide Journalisten, außerdem sind sie ein Paar. Am 11. September 2001 lebten sie mit ihren Kindern seit zwei Jahren in New York. Ein ganz  normaler Septembermorgen, der von einer Unglücksmeldung aus Manhattan unterbrochen wurde. Alexander Osang, Reporter für den Spiegel, eilte zu den Türmen des World Trade Center, fand sich bald in der Rauchwolke der einstürzenden Gebäude wieder. Anja Reich blieb bei den Kindern in Brooklyn. Bald konnten sie einander nicht mehr erreichen. Erst zehn Jahre später haben sie einander erzählt, wie sie diesen Tag erlebt haben, ein Buch geschrieben über ihre parallel ablaufenden Erlebnisse, über diesen Tag.

Dieses Buch haben sie jetzt als Hörbuch eingelesen. Der Podcast „Wo warst Du? 9/11 – Ein Paar, zwei Erzählungen“, eine Produktion von Berliner Zeitung, Der Spiegel und Radioeins, läuft ab Montag, 6. September 2021, auf der Website der Berliner Zeitung, www.berliner-zeitung.de und allen Podcast-Portalen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.