Kim Stanley Robinson, 70, ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor. Sein jüngstes Buch „Das Ministerium für die Zukunft“, das Ende letzten Jahres auf Deutsch erschien, spielt mit einem unheimlich realistischen Szenario: Eine tödliche Hitzewelle bricht über Indien herein und zieht entsetzliche Folgen nach sich. Robinsons literarisches Anliegen ist es, zu beschreiben, wie die Welt auf die Katastrophe reagieren und die Dynamik der globalen Erwärmung aufhalten könnte. Wir sprachen mit Robinson via Zoom. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.