Berlin - Vor Jahren wollten ja alle Neu-Berliner an den Helmholtzplatz in Prenzlauer Berg ziehen. Er war damit mindestens genauso beliebt wie die Oderberger Straße um die Ecke. Und je beliebter dieser Platz wurde, desto prekärer und kitschiger wurde für den empfindsamen Alt-Berliner diese Gegend. Der Oderberger Straße ist übrigens genau das gleiche Schicksal widerfahren, wie mein Kollege Sören Kittel in der Kolumne „Brutal Berlin“ auf Seite 44 der Wochenendausgabe vom 18./19. September 2021 schreibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.