Palma de Mallorca - Hui, das klingt nach einer echten Herausforderung. Ist es irgendwie auch, denn Zunge generell ist zwar im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde, aber nicht jeder mag sie heute noch essen. Blättert man durch alte Kochbücher, dann ist ein schönes Frikassee aus Kalbszunge eigentlich immer vertreten. Zu Hause haben wir solche Gerichte jedenfalls schon als Kinder gegessen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.