Berlin - In der Oranienstraße trifft das alte Kreuzberg 36 auf die Fashion-Vibes der jungen Boheme. Auf der einen Straßenseite gibt es Punk-Schallplatten, auf der anderen Taschen von Prada. Doch das ist hier kein Widerspruch, und das war es nie. Und etwas fällt an diesem warmen Sommertag ganz besonders auf: die vielen spektakulären Tattoos, mit denen sich die Kiezbewohner und -besucher schmücken.


Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.