Berlin - Eigentlich ist es noch viel zu früh, um nackt zwischen alten Männern unter lauwarmem Wasser die Achseln zu reinigen. Aber ich mache es trotzdem. Ist ja Pflicht. Sehe mich um, betrachte die Bäuche, die grauen Haare auf der Brust, die wenigen Haare auf den Köpfen. Überall kleine, schrumpelige Pimmel. Beobachte die Männer dabei, wie sie über ihre glatten Köpfe noch glattere Badekappen ziehen und dann mit vor Kälte blauen Lippen ins Wasser springen. Alles spricht gegen dieses Hobby, gegen diese Leidenschaft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.