Berlin - Wenn es um die Vergabe von Wissenschaftspreisen geht, denkt man heute eher an Klimaforscher und Virologen. Erst im Juli dieses Jahres erhielt Christian Drosten den Berliner Wissenschaftspreis – rückwirkend für 2020. Nun folgt ihm, nicht einmal vier Monate später, der Politikwissenschaftler Michael Zürn. Er hat den Berliner Wissenschaftspreis 2021 am Freitag erhalten, verliehen vom Regierenden Bürgermeister. Den Nachwuchspreis bekam die Religionswissenschaftlerin Mira Sievers.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.