Berlin -  In Geschichtsbüchern hat Angela Merkel einen Platz sicher. So oder so, egal, ob man sie mochte, wählte oder aus dem Amt wünschte. Und in 16 Jahren gab es viele Möglichkeiten, ihr nahezukommen. Auf Wahlkampfterminen oder im Supermarkt. Vier Begegnungen mit der Kanzlerin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.