Berlin - Mitte März habe ich meinen Onkel – er ist 81 und der brillanteste Kopf der Familie – zu einer Ordensverleihung in Berlin-Mitte begleitet. Er ist Professor für Neurologie und hat die Schlaganfallbehandlung in Deutschland revolutioniert. Ihm ist es zu verdanken, dass Menschen, die in dünnst besiedelten Gegenden einen Schlag erleiden, binnen Minuten die richtige Erstversorgung bekommen. Damit hat er nicht nur Leben gerettet, sondern auch dafür gesorgt, dass Millionen Menschen nach dem Schlaganfall wieder ein halbwegs normales Leben führen können. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.