Berlin - In Berlin ist es bei den Abgeordnetenhauswahlen zu schweren Unregelmäßigkeiten gekommen. Teilweise mussten Berlinerinnen und Berliner lange warten, um ihre Stimmen abgeben zu können. Petra Michaelis, die Berliner Landeswahlleiterin, kann eine Wiederholung der Berlinwahlen wegen der zahlreichen Fehler am gestrigen Wahltag nicht mehr ausschließen. Das hat die Berliner Morgenpost berichtet. Das Wichtig wäre vor allem, zu kontrollieren, ob es sogenannte „mandatsrelevante“ Fehler gegeben habe, konkret, ob die Sitze in den Parlamenten bei einer richtigen Durchführung anders verteilt gewesen wären. Um dies zu überprüfen, soll nun eine Bestandsaufnahme gemacht werden.

Wir würden gerne wissen: Was haben Sie am Wahlsonntag in Berlin erlebt? Wie waren Ihre Erfahrungen bei den Wahlen? Haben Sie auf eine Stimmabgabe verzichtet? Schreiben Sie uns! Erzählen Sie uns von Ihren Erlebnissen! briefe@berliner-zeitung.de