Berlin - Es bleibt ein Reizthema in der Hauptstadt: Die einen sind genervt vom Partylärm und der Dauerbeschallung in den sogenannten Szenebezirken, die anderen idealisieren jene Klänge von Musik- und anderen Veranstaltungen als Kulturgeräusche einer Großstadt. Und immer wieder die Frage: Wird das ehemals alternative Berlin mit seinen subkulturellen Nischen von piefiger Bürgerlichkeit verdrängt?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.