Berlin - Die Corona-Pandemie wütet nun schon seit fast zwei Jahren. Man könnte meinen das sei Anlass genug die Pandemie-Bekämpfung endlich auf ein festes wissenschaftliches Fundament zu stellen. Davon ist jedoch nichts zu spüren. Die Politik dilettiert weiter munter vor sich hin. Mit immer kleinteiligeren Regeln versucht man jetzt dem Pandemiegeschehen hinterher zu regulieren. Das Vertrauen der Bürger in die Kompetenz der Exekutive, sinnvolle von sinnlosen Maßnahmen zu unterscheiden, wird dabei massiv erschüttert. Die 2G Plus-Regelung für die Gastronomie setzt dem Ganzen dabei die Krone auf. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.