Lieber Leserinnen und Leser, Endjahresspurt auch bei der Impfkampagne. Die kommt jetzt zum Jahresende nämlich noch mal so richtig in Schwung. Am Mittwoch wurden die bisher meisten Impfdosen am Tag verpikst – sage und schreibe 1,6 Millionen Spritzen wurde in willige Arme von Aachen bis Zwickau injiziert, wie aus dem Impfdashboard der Bundesregierung hervorgeht. Bis zum Ende der vorvergangenen Woche am 12. Dezember wurden außerdem fast 149 Millionen Dosen Impfstoff an mobile Impfteams, Praxen und Betriebsärztinnen und Betriebsärzte geliefert, knapp 94 Prozent dieser Dosen wurden bis Donnerstag verimpft. Zeigt sich die Bundesrepublik also doch noch von ihrer impfwilligen Seite? Bei diesem Tempo bekommen im Schnitt nämlich pro Minute 700 Personen schützenden Impfsaft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.