Berlin - Liebe Leserinnen und Leser, haben Sie die ersten Wochen des Jahres auch bereits in Quarantäne oder Isolation verbringen müssen? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, am Freitag waren über 70.000 Einwohnerinnen und Einwohner der Hauptstadt akut – und wissentlich – mit Covid-19 infiziert und befanden sich somit in Isolation. Ungewiss, wie viele von ihren Kontaktpersonen auch vorsorglich in Quarantäne mussten. Das ist eine Steigerung von über 7 Prozent im Vergleich zum Vortag, damit leuchtet die Corona-Warnampel des Senats auch weiterhin dunkelrot: Inzidenz von 949,8. Nur Bremen trifft es im Bundesländer-Ranking noch härter, der kleinste Stadtstaat der Republik kämpft mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von über 1400. Gleichzeitig ist Deutschland der 100.000-Infektionsmarke pro Tag bedenklich nahe, Freitagnacht wurden über 92.000 bestätigte Neuinfektionen gemeldet. Nie gab es mehr. Ist das die Omikron-Wand, von der seit Dezember Expertinnen und Experten sprechen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.