Liebe Leserinnen und Leser, das Corona-Wochenende beginnen wir mit einer guten Nachricht. Ein echter Experte hat nun die Fäden im Bundesgesundheitsministerium in der Hand: Seit Mittwoch ist der Mediziner Karl Lauterbach (SPD) Gesundheitsminister. Wohl auch, weil der oberste Coronamahner, der in den zurückliegenden Pandemiejahren in fast jeder Talkshow – mehrmals – zu sehen war, bei der Bevölkerung so beliebt ist. Als er sein Team für das Dreierbündnis mit Bündnis 90/Die Grünen und FDP am Montag vorstellte, sagte der neue Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) dann auch: „Die meisten haben sich gewünscht, dass Karl Lauterbach Gesundheitsminister wird. Er wird es.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.