Berlin - Wenn Sie über Berlins einzige wirkliche Prachtstraße flanieren, dürfte Ihnen das Einstein Unter den Linden bekannt sein. Das Restaurant fungiert als verlängerte Bundestagskantine (man denkt da ja gleich an Kartoffelsalat mit Bockwürstchen) und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1996 als Politikertreff einen Namen gemacht. Deshalb hängen an den Wänden auch Fotos der SPD-Granden Johannes Rau und Gerhard Schröder. Man tut den beiden sicher nicht unrecht, wenn man vermutet, dass sie auf einigen der Bilder schon gut „einen im Tee“ haben. Die Bilder stammen immerhin aus einer Zeit, in der das Rot der SPD mehr für teuren Barolo als für Sozialismus stand.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.