Berlin - Zu den schönsten Seiten meiner Tätigkeit als Landschaftsgestalter gehört die Tatsache, dass meine Projekte sehr unterschiedlich sind. Alleine gestern hatte ich Anfragen für einen Hof vor den Toren Berlins mit bestehenden Gartenteilen, die neu geordnet und ergänzt werden sollen, und für die Gestaltung des Gartens eines dörflich gelegenen Hauses; ich habe die Begrünung eines aufwendig ausgeführten gewerblichen Hofgartens in Berlins Mitte überwacht und die Dachwohnung in einem architektonisch herausragenden Gebäude der Stadt besucht, um ein Konzept für die Bepflanzung zu entwickeln. Unterschiedlicher hätten die Gegebenheiten also nicht sein können.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.