Berlin - Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht: Bei diesen Temperaturen kann ich nicht anders, als mich nach einem klassisch-italienischen Restaurant zu sehnen. Ja, Sie haben richtig gehört! Nach dem klassischen Italiener. Normalerweise gehe ich, wahrscheinlich wie die meisten von Ihnen, gerne zu den neuartig-modernistischen Neapolitanern in Kreuzkölln (wie etwa Gazzo-Pizza), die mit speziellen Öfen die südländische Hefe-Rezeptur nach Berlin bringen. Doch wenn es heiß wird, packt mich die Sehnsucht nach dem Oldschool-Programm, nach dünnen römischen Pizzen auf großen Tellern mit Blumenverzierungen, serviert auf rot-weiß-gestreiften Tischdenken, nach tonartigen Karaffen mit weißem Tischwein darin. Perfetto!

Berliner Verlag
Die Wochenendausgabe

Dieser Text ist in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Samstag am Kiosk oder hier im Abo. Jetzt auch das neue Probe-Abo testen – 4 Wochen gratis

Am 19./20. Juni 2021 im Blatt: 
Wie Tag und Nacht: Warum der Gleisdreieckpark abends zur Gefahrenzone wird. Die große Reportage

Street-Style Berlin: die Kreuzberger Oranienstraße ist ein Showroom für Tattoos. Wir haben uns umgeschaut

Der Abgeordnete Marcel Luthe von den Freien Wählern fühlt sich als Berlins Politiker-Sheriff. Was treibt ihn an?

Die Springer-Medien sagen, Carolin Emcke sei antisemitisch. Wir sagen: Das ist hysterisch. Außerdem: die großen Food-Seiten. Unser Kritiker hat sich das Restaurant Borchardt angeschaut und findet es überschätzt

https://berliner-zeitung.de/wochenendausgabe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.