Die Zweijährige hatte gerade erst das Baumscheibensystem verstanden, und irgendwie, weil die Beschissenheit der Dinge noch einen großzügigen Bogen um Kinder in ihrem Alter macht, schien sie sogar Spaß daran zu haben. Neue Maßnahme? Kann ja auch ein neues Spiel sein. Und das ging so: Jeden Morgen standen wir um kurz vor neun in der Schlange, bei Wind, im Regen, gemeinsam mit anderen Eltern und Kindern, um die Kita betreten zu dürfen. Vor dem Eingang ein Plastikeimer, darin fünf untertassengroße Baumscheiben, denn – so die Spielregeln – ohne Baumscheibe kein Einlass. Corona, der härteste Kitatürsteher der Stadt. Auf einem Aushang bedankte sich die Kitaleitung für unser Verständnis. Klar, haben wir. Schon wieder, immer noch. Verständnis ist für Eltern ja eine endlose Ressource.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.