Berlin - Eine Bestellung im Tirrée kann so klingen: Ich hätte gern das Frühstück „Der Sohn, der irgendwie hinter dem PC verschwunden ist“, aber ohne den Bagel Hawaii, dafür mit dem Bagel mit Avocado-Creme aus dem Menü „Der Bruder, der eigentlich Hetero ist, obwohl das keiner glaubt“. Das Tirrée bezeichnet sich selbst als „kreatives Café“.  Und die Speisekarte ist schon mal: hi-la-ri-ous!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.