Berlin-Köpenick - Der Jubel war grenzenlos! Wenn der alte Fangesang „So lange wir quer durch Deutschland ziehen, wird das Saufen immer weitergehen. Und irgendwann, irgendwann einmal, spielt Union auch international.“ plötzlich Wahrheit wird, kann wohl keiner ruhig bleiben an der Alten Försterei. Nicht nach dieser Saison, nicht nach diesem Zieleinlauf, der am letzten Spieltag erst in der Nachspielzeit zur großen Party wurde.

Die Kritik an dem „Wie?“ der Party - nach dem Spiel hunderte Fans vor dem Stadion-Balkon dicht an dicht teilweise ohne Mundschutz feierten - überdeckte zwar nicht die Stimmung in Köpenick, wohl aber die vereinzelten Fragezeichen, die mit der Qualifikation des Klubs für die Conference League einhergehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.