Berlin - Einerseits praktisch, andererseits aber auch hochbrisant, wenn man sich ausgerechnet in den besten Kumpel des Bruders verguckt. Oha. Was für eine Konstellation mit Potential für Krisen und Konflikte! Der Berliner Pianoboy und Songwriter Finn Ronsdorf, gerade mal 22 Jahre alt, spielt dieses Drehbuch genüsslich durch. Er schlachtet es geradezu aus im finalen Track „Brothers (Demo)“ auf seiner Debüt-EP „Odes“. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.