Berlin - Wer hat Sie diese Woche wütend gemacht?

Ozzy Osbourne. Der greise Rocker erzählte letzte Woche freimütig, er vertreibe sich während des Lockdowns die Zeit damit, auf seinem Anwesen in Los Angeles mit einem Gewehr auf  Vögel und fremde Katzen zu schießen, die sich in seinen Garten verirrten. Das sei „good fun“ und seine Lernkurve dabei so steil, dass er inzwischen schon einige zur Strecke gebracht habe. Ich tröste mich mit dem Glauben an eine Parallelwelt, in der elefanteske Riesentauben zur Abwechslung einmal ihm den Kopf wegpicken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.