Berlin - Wenn ich für die Bild-Zeitung arbeiten würde, hätte dieser Artikel vermutlich die knackige Überschrift: „Hilfe, meine Putzfrau ist Verschwörungstheoretikerin!“ Da ich aber bei einem halbwegs seriösen Medium arbeite, muss ich die Thematik mit Agniezka* an dieser Stelle etwas ausgewogener darstellen. Agnieszka ist Mitte 50, kommt aus Polen und ist meine Putzhilfe. Seit zwei Jahren habe ich jetzt schon meine eigene Wohnung, und weil ich mir vorgenommen habe, langsam erwachsen zu werden, leiste ich mir den Luxus einer Putzhilfe. Agnieszka kommt jede Woche für zwei Stunden zu mir, sie macht sauber, räumt mein Chaos auf, putzt die Fenster und bügelt meine Hemden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.