Berlin - Weiß natürlich niemand mehr genau, wer damit angefangen hat. Jedenfalls ist „Togo“ wieder da. Dieses unverschämte Sitzmöbel, das der Franzose Michel Ducaroy 1973 für Ligne Roset entworfen hat und das jetzt wieder allerorts herumlümmelt. Auf den hochglänzenden Seiten der Einrichtungsmagazine, in den Raumkonzepten gefragter Designerinnen und Designer, auf halbprivaten Interior-Pics bei Instagram – „Togo“ überall, ob als Sessel oder Sofa.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.