Palma de Mallorca - Haben Sie einmal die Schnauze voll von spanischen Tapas, tiefgekühlten Kroketten und frittierten Kartoffelecken mit scharfem Ketchup (spanisches Essen kann wirklich scheußlich schmecken) und können auch die deutschen Klassiker wie Schnitzel Wiener Art und Pommes Schranke, wie es sie in der Schinkenstraße auf dem Ballermann gibt, nicht mehr sehen, dann habe ich eine wirklich tolle Alternative für Sie. Und Sie müssen dafür nichts weiter tun, als ins Stadtzentrum von Palma de Mallorca zu fahren. Wenn Sie die Stadt nicht kennen, wird das für Sie eine Überraschung sein. Denn Palma ist keine kleine Touristenfalle, sondern eine stattliche Metropole von über 400.000 Einwohnern, die sich mit Düsseldorf spielend messen kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.