Berlin - Zuallererst das Wichtigste: Ab dem 7. August wird der Berliner Kunstsammler André Simonow 50 Arbeiten aus seiner „Sammlung Simonow“ in Berlin-Kreuzberg, Wassertorstraße 62 zeigen. André Simonow ist Kunstsammler, aber auch: ehemaliger Student des Lehrgangs Fotografie an der Ostkreuzschule, Begründer und ehemaliger Leiter der Kunsthalle Bozen, regelmäßiger Mitarbeiter der Zeitschrift Das Wetter, Party-Tier, Dichter, Hochstapler, Boxer und Fotograf.

André Simonow ist 35 Jahre alt, Kind russischer Eltern, aufgewachsen in Prenzlauer Berg und Mitte. Er arbeitete unter anderem als Möbelträger, Rahmenbauer, Regal-Lieferant- und -Aufbauer für Möbel Horzon. Rafael Horzon, der renommierte Möbelfabrikant, Buchautor („Das weiße Buch“ und „Das neue Buch“) und Ex-Galerist (u. a. Galerie Berlin-Tokio) ist mittlerweile auch Simonows Hauptsponsor.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.