Berlin - Modern Talking sind ja gefühlt in Russland immer noch unser wichtigstes deutsches Exportprodukt. Auch wenn Sie es nicht hören wollen. Das Popduo gab 1987 – nur wenige Jahre bevor der gesamte Ostblock implodierte – in Moskau ein legendäres Konzert. Eine halbe Millionen Menschen jubelten Dieter Bohlen und Thomas Anders auf dem Roten Platz zu. Mehr Ehre geht nicht. Und die Hits des Duos geistern noch heute durch die Köpfe ehemaliger Sowjetbürger. Meine russische Schneiderin Gala Greine etwa hört sie in ihrem Studio in Wilmersdorf. Letztens lief Cheri Cheri Lady. Frau Greine hat mich angeschaut und unheimlich gelächelt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.