Die Welt der Insekten zählt nun wirklich nicht zu meinen liebsten Beschäftigungsfeldern. Spinnen sind mir in der Regel nicht unangenehm, es sei denn, sie erreichen die Größe eines Handtellers, was in unseren Breitengraden ja aber selten der Fall ist. Bienen und Wespen geleite ich höflich wieder hinaus, falls sie sich in meine Wohnung verirrt haben. Das passiert öfter, denn ich wohne unter dem Dach und Wespen haben die unangenehme Eigenschaft, ihre Nester auf Dachböden und unter Vorsprüngen zu bauen. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass die nützlichen Insekten es einem auf irgendeine Art und Weise danken, wenn man ihnen keinen mit einer zusammengerollten Zeitung überbrät.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.