Berlin - Wenn Sofia Kourtesis erklären will, was für sie Berlin ausmacht, erzählt sie gerne von einem Erlebnis: Wenige Stunden vor ihrer Weisheitszahn-OP, es ist Montagfrüh, bewegt sie sich nach anderthalb Tagen Tanzerei im Berghain in Richtung Garderobe. Plötzlich stolziert ihr Zahnarzt aus dem Darkroom. Sein Outfit: unten ohne. In Peru, wo Sofia Kourtesis herkommt, wäre das ein Skandal sondergleichen. 

„What the fuck?“, sagt sie, mehr zu sich als zu ihm, „musst du mir nicht nachher noch meinen Weisheitszahn ziehen?“ Ein paar Stunden später treffen sich Sofia Kourtesis und ihr Zahnarzt pünktlich in der Praxis wieder. „Professionell! Er hat das Ding durchgezogen. Mir ging’s hinterher super!“ Als Sofia Kourtesis diese Story im Zoom-Videochat erzählt, vom Heimatbesuch in Perus aus, verschwindet die Melancholie aus ihren Augen nahezu, und sie strahlt euphorisch. „Ich liebe diese Stadt, Berlin, so sehr!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.