Berlin - Wenn die politisch Verantwortlichen ihre eigenen Analysen auch nur im Entferntesten ernst nehmen, dann kann die Frage eigentlich nur rhetorisch gemeint sein. Wenn es um die Corona-Virus-Variante Omikron geht, ist in den vergangenen Tagen schließlich kein Superlativ zu groß gewesen. Es käme keine Welle auf uns zu, sondern eine Wand, hieß es. Eine Verdopplungszahl bei der der Zahl der Neuinfizierten innerhalb von zwei bis drei Tagen wird geschätzt. Im Januar könnten wichtige Betriebe der Infrastruktur durch Krankheit und Quarantäne ihrer Mitarbeiter in Bedrängnis kommen. Nicht zu reden von der immer noch dramatischen Situation in vielen Intensivstationen des Landes, die der noch der Delta-Variante geschuldet ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.