Berlin - Jeremy Smith erinnert sich noch an diese Zeit vor eineinhalb Jahren, weil er gerade auf dem Weg nach Berlin war. Die Poster hingen schon an den großen Gebäuden der Messe Berlin. Von der S-Bahn aus konnte man sie sehen: Strände, Wüsten-Rallyes und mitten im Wald zwei alte Männer mit weißem Bart, die sich bei Wasserpfeife unterhalten. Oman war das Partnerland der Internationalen Tourismus Messe ITB in Berlin, der größte und wichtigste Branchentreff seiner Art. Sie sollte am 4. März 2020 starten. Am 28. Februar, einem Freitag, verkündete die Messe, dass sie nicht stattfinden werde und sendete damit ein Signal zum einen an Berliner Hotels, dass sie in ihren Buchungssystemen viele Positionen stornieren müssten. Doch gleichzeitig trugen die rund 10.000 internationalen Gäste, denen abgesagt wurde, diese Nachricht in ihre Länder: Der Tourismus wird nach dem Jahr 2020 nicht mehr der gleiche sein.

Berliner Verlag
Die Wochenendausgabe

Dieser Text ist in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Samstag am Kiosk oder hier im Abo. Jetzt auch das neue Probe-Abo testen – 4 Wochen gratis

Am 10./11. Juli 2021 im Blatt: 
Nach Afghanistan-Fiasko: Wie Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die Soldaten für ihre Agenda missbraucht

Berlin Strippers Collective: Wie sich eine Gruppe von Sexworkern vom männlichen Diktat befreit

Sind die Berliner Schulen noch zu retten? Warum nach dem Sommer der nächste Kollaps droht

Steckt hinter den Attacken gegen Annalena Baerbock eine Kampagne?

Seeeehr guter Fisch in Moabit! Und: Weiter geht die Suche nach dem besten Chinalokal

https://berliner-zeitung.de/wochenendausgabe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.