Berlin - Liebe Leserinnen und Leser! In dieser Woche scheint Berlin wie ausgestorben zu sein, als machte sich eine Ruhe vor dem Sturm bemerkbar. Unser Food-Kritiker Jesko zu Dohna berichtet sogar von heiß begehrten Restaurants, vor denen man aktuell nicht Schlange stehen muss, um einen Platz zu ergattern. Viele Berlinerinnen und Berliner scheinen die restlichen Ferientage dafür zu nutzen, um noch vor Schulanfang sich in der Ferne zu erholen. Die Ahnung wiegt schwer, dass sich die ausgelassene Stimmung bald in Luft auflösen könnte. 

Für diese Ausgabe der Berliner Zeitung am Wochenende hat sich die Journalistin Nicole Zepter die Wahlprogramme der Parteien vorgeknöpft und mit einem Forscher abgeklopft, wie klimafreundlich sie sind. Versprechen tun die Parteien viel angesichts der vielzähligen Umweltkatastrophen. Aber was lässt sich konkret umsetzen? Und was müsste die Politik jetzt tun, um den Klimawandel abzumildern und unsere Lebensgrundlage zu sichern? Lesen Sie die spannende Analyse von Nicole Zepter auf den Seiten 4 und 5.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.