Kopenhagen - Berlin im Jahre 2040. Ich muss einen Haufen Papierkram erledigen. Ich logge mich mit meiner EasyID auf der Seite meiner Krankenkasse ein, schaue mir meine digitale Patientenakte an. Alle Befunde und Behandlungen sind dort zu sehen. Ich wechsle zum Finanzamt, ohne mich neu einloggen zu müssen, um meinen neuen Steuerbescheid zu lesen. Im Bürgerportal beantrage ich schnell die Verlängerung meines Reisepasses. Mit der EasyID bezahle ich ein Paar Rechnungen im Online-Banking. Fast vergessen: Schnell den neuen Mietvertrag online unterschreiben, und basta, der Papierkram für die Woche ist in kürzester Zeit erledigt. Hat Deutschland endlich die „Digitalisierung“ geschafft? Leider nur ein Traum. Diese Szene spielt im Jahr 2021, aber nicht in Berlin, sondern in Kopenhagen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.