Berlin – New York: Die Verbindung steht. Samstagnachmittag 17 Uhr nach Berliner Zeit, auf der anderen Seite des Atlantiks ist es elf Uhr morgens. Erkan Emre wirkt ausgeschlafen und wie jemand, der sehr auf sich achtet: Die Rasur ist perfekt, das sympathische Lächeln würde jede Zahnpastawerbung veredeln. Zur weißen Apple Watch trägt er ein dunkelblaues Shirt mit einem Dönerspieß-Print darauf. Sein Zoom-Hintergrund zeigt die Brooklyn Bridge, davor ist das Logo seines Unternehmens Kotti Döner https://kottidoner.com zu sehen. Emres Vita klingt wie der Inbegriff des American Dream: 1976 in Berlin-Kreuzberg geboren, hat er das inoffizielle Signature Dish seines Kiezes nach New York importiert, oder um es mit seinen eigenen Worten zu formulieren: „Now you can enjoy a taste of Berlin without the jet lag. No passport required!“ – Jetzt können Sie den Geschmack von Berlin ganz ohne Jetlag genießen. Sie brauchen nicht mal einen Pass!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.