So groß ist das Angebot an Serien und Streaming-Inhalten dieser Tage, dass es immer seltener vorkommt, dass es einzelne Titel gibt, die zum echten Pflichtprogramm werden, weil wirklich jeder über sie spricht. Eine der Ausnahmen, die diese Regel bestätigen, ist seit 2018 „Succession“, zumindest in den USA, wo die Serie zuletzt mit dem Emmy und dem Golden Globe als Beste Serie ausgezeichnet wurde und sich gar nicht retten konnte vor Kritiker-Lob. Spätestens zum Start der dritten Staffel sollte man nun auch bei uns hellhörig werden, denn siehe da: All die Hymnen sind gerechtfertigter denn je.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.