Berlin - Food-Trends kommen und gehen. Der Gin-Hype ist schon längst aus Mitte und Kreuzberg nach Köpenick und Bielefeld weitergezogen und wird auch dort bald einfach verglühen. Wer heute in Berlin noch ganz überschwänglich von selbstgemachtem Kombucha (das kann man nicht erklären, müssen Sie googlen) schwärmt, dem ist eigentlich nicht mehr zu helfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.