Berlin - Eine Autorin schreibt eine Kolumne über eine andere Autorin. Über eine Kollegin derselben Generation, sogar beim selben Verlag. Es ist ein böser Text. Der raunende, schauprozesshafte Ton, das Aber-wer-ist-sie-Wirklich, und Aber-worum-geht-es-denn-Eigentlich ist angetan dazu, die missliebige Kollegin gesellschaftlich unmöglich zu machen. Ihre Integrität zu untergraben, sie zu vernichten. Die Angeprangerte ist eine Muslima, die Kopftuch trägt. Die Kolumnistin diffamiert sie als Islamistin. Die Kolumnistin ist eine Ronya Othmann, sie schreibt seit kurzem bei der Frankfurter Allgemeinen am Sonntag. Ich kenne die betroffene Frau mit dem Kopftuch persönlich. Es ist Kübra Gümüşay.

Außenseiterinnen unter Außenseiterinnen

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.