Berlin - „Ich liebe dich!“, sagt er. Ich lache entsetzt, weil ich das frech finde. Er guckt, als ob er es ernst meint. Wir waren gerade dabei, uns zu verlieben, und jetzt nimmt er einfach die Abkürzung, prescht vor und grinst in seinen Bart hinein. Ich halte das für eine unmögliche Impertinenz. Er nimmt mich an die Hand, lässt sie nicht mehr los. Der Griff ist fest. Es ist sein Ernst!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.